Hans Buschor

Hans Buschor

Hans Buschor, Priester und Medienmann, starb am 26. Februar 2018 im Alter von 84 Jahren. 1959 zum Priester geweiht, war er einige Jahre Kaplan in Schänis (SG), Lehrer am Kollegium Maria Hilf in Schwyz für Mathematik, Physik, Chemie und Geografie und in dieser Zeit auch freier Mitarbeiter für das Schweizer Fernsehen. Von 1972-1994 war er Pfarrer in Gais (AR). Der gebürtige St. Galler produzierte Jugend- und Kinofilme, darunter «Pater Pio, Vater von Millionen» (1968) und «Fatima, unsere Hoffnung» (1977). Nach seiner Pensionierung trat Buschor 1995 in Kontakt mit dem katholischen Fernsehsender Eternal Word Television Network. In der Folge gründete er 1999 das private Fernsehen K-TV, dessen Sendeleiter er von 2002-2011 war. Bis zu seinem Tod blieb er geistlicher Leiter.

Veröffentlicht in der Kategorie