Marie-Astrid Langer

langer-marie-astrid-nzz-medienpreis-vkjj-2016

Die NZZ-Redaktorin Marie-Astrid Langer wurde mit dem «Nationalen Medienpreis 2016» des Schweizerischen Vereins Katholischer Journalistinnen und Journalisten (SVKJ) ausgezeichnet für ihre Reportage «Amerika sperrt seine Kinder weg». Die Autorin beschreibt darin das Schicksal von jugendlichen Gefangenen in den USA. Die Journalistin habe das Augenmerk auf das unmenschliche System des Strafrechts in diesem Lande gelenkt. Auf französischsprachiger Seite ging der mit je tausend Franken dotierte Preis an Cyprien Lovis von Radio Fréquence Jura für die Sendung «Viens chez moi» (»Komm zu mir»).

Veröffentlicht in der Kategorie