Victor Conzemius

Victor Conzemius

Victor Conzemius, Kirchenhistoriker von Rang, starb am 24. Juni 2017 mit 88 Jahren. Der Priester, Historiker und Autor stammte aus Echternach (Luxemburg) und war von 1970-1980 Professor für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät Luzern. Von diesem Amt trat er zurück, weil er bei den Verantwortlichen zu wenig Rückhalt für sein Fach fand, doch blieb er in Luzern und war weiterhin als Autor äusserst aktiv, veröffentlichte zahlreiche Bücher zu bedeutenden Persönlichkeiten der Kirchen- und der Geistesgeschichte und zu aktuellen Themen. Einen besonderen Auftrag erteilte ihm die Luzerner Regierung mit der vollständigen Bearbeitung und Herausgabe des umfangreichen Briefwechsels des grossen konservativen Luzerner Staatsmannes Philipp Anton von Segesser (1817-1888). Und im Auftrag der Schweizer Bischofskonferenz erarbeitete er zusammen mit einem Team von 15 Fachleuten einen Bericht über den schweizerischen Katholizismus während des Zweiten Weltkrieges. Lesern des «Vaterland» und der NZZ schliesslich bleiben seine vielen luziden Beiträge zu aktuellen und kirchenhistorischen Fragen in bester Erinnerung. Trotz Bemühungen von Drittseite wurde dem Fachmann und Priester der Medienpreis der katholischen Kirche vorenthalten.

Veröffentlicht in der Kategorie